Die Koerung


Die Koerung ist der erste Hoehepunkt im Leben eines Zuchthengstes .
Hier scheiden sich die Wege , die man evtl. hoffte , gehen zu koennen .
Als verantwortungsvoller Zuechter sollte man diesen Termin unbedingt wahrnehmen , oder sich den Rest des Lebens etwas vormachen . Gut - das ist meine ganz persoenliche Meinung , aber viele Stutenbesitzer suchen mittlerweile gezielt nach gekoerten Hengsten fuer ihre Stute , da sie so wenigstens etwas schwarz auf weiss haben , von Fachleuten , die sich damit auskennen !
Die Koerung ist eine Zuchtwertschaetzung , ob der Hengst geeignet ist , das Zuchtziel des entsprechenden Verbandes zu vertreten und zu optimieren , zu erhalten (wie auch immer)
Die Koerung findet nur einmal fuer einen Hengst statt und die Noten werden in sein deutsches Zuchtbuch-Zuchtunterlagen eingetragen und sie begleiten und verfolgen ihn so den Rest seines Lebens !
Deshalb sollte man den Hengst entsprechend sorgfaeltig auf dieses Ereignis vorbereiten , um ihn optimal vorstellen zu koennen und die besten Wertnoten fuer ihn zu bekommen .
Jeder Hengst hat Schwaechen und auch besondere Staerken an denen man ein wenig arbeiten kann . Er sollte in einem optimalen Futterzustand , nicht zu fett (!!!) , blitzsauber mit gepflegten Hufen und einer trainierten Muskelmasse vorgestellt werden - es sind schon so manche Jungster zureuckgestellt worden , weil sie sich einfach noch nicht schoen bewegen konnten !
Das bedeutet , es sollte ein gewisser Schwung und Ausdruck in den Bewegungen sein , Trippelschritte oder "Schlacksichkeit" sind ein Zeichen von Unreife .
Sehr wichtig auch , vor allem bei jungen Hengsten ist ein reiner Takt und das schnur-geradeaus-laufen-Koennen . Das ist eins der groessten Probleme , die immer wieder auftauchen und kann zu gnadenlosem Punkteabzug fuehren .
Das Geradeauslaufen im Takt sollte bis zur Vergasung geuebt werden !!!!
Man will hier in allen Gangarten ein geloestes Pferd haben , frei tragend , nicht rumgezogen . Ihr solltet euer Pferd ueber eure Koerpersprache zum zuegigen nebenher Gehen bringen koennen .
Jede Art von rum ziehen am Strick verursacht immer Spannung im Pferd !!! Man kann ja auch sehr gut mit Stimme arbeiten . Das Pferd sollte sich wirklich perfekt auf euch konzentrieren koennen , was das Gas-geben und runterschalten angeht ! Man kann da unheimlich Pluspunkte sammeln , es gibt ja auch eine Note fuer den Gesamteindruck !


Kommen wir nun mal zum eigentlichen Ablauf einer Koerung :

 zuerst werden die Hengste vermessen - Roehrbeinumfang , Widerristhoehe - auch das sollte man mal geuebt haben !!!
Big Step Go For Cash warten beim Vermessen...
 auch nach den Zaehnen wird mal geschaut und ob die Abzeichen stimmen
  ja da gehts lustig zu , bei den Paintleuten...!

 Dann kommt die Musterung auf dem Hartplatz - dazu muessen die Hengste geradeaus von den Richtern weg und geradeaus auf die Richter zu im Schritt und im Trab vorgestellt werden . Es darf hier Gas gegeben werden im Trab .
Achtung abwenden nach ca. 15-20m immer nach rechts , also Fuehrer aussen am Pferd rum !!!
Hier schauen sie besonders auf Taktreinheit und grobe Stellungsfehler .
 ...vortraben...

  Dann kommt die Bewertung auf dem Dreieck - also rechts rum (Fuehrer Aussenseite )
Zuerst komme ich rein und stelle das Pferd an der Stange vor den Richtern auf !

Man kann das Pferd nun nach Haltermanier "square" aufstellen also alle Beine senkrecht unter sich oder wie bei den anderen Verbaenden ueblich "offen" - so halte ich es immer- Beispielfoto :



MHAFreckle Tari zweijaehrig das , dem Richter zugewandte Hinterbein sollte idealerweise senkrecht unter dem Sitzbeinhoecker stehen . Der Vorfuehrer sollte Abstand halten zum Kopf , damit eine ideale Halslinie gezeigt werden kann

Cats Lads Last Magic   Perfekt vorgestellt auf der DPZV Koerung - das Vorderbein koennte noch etwas senkrechter stehen ...



SO bitte nicht - ist aber deutlich zu sehen , wie sich die Winkel der Schulter und der Hinterhand verstellen :
unsere Pretty -Dreijaehrig !!!unsere Pretty Dreijaehrig

dann im Schritt von den Richtern weg , bitte darauf achten , dass ihr genau von ihnen weg geradeaus zur Ecke der Stangen geht und den Richtern mit eurem Koerper nicht die Sicht versperrt , also Pferd immer neben euch laufen lassen mit etwas Abstand zu euch . Auf der Geraden parallel von den Richtern nicht den Schwung verlieren und daran denken , dass sie hier besonders auf den Untertritt schauen und die Rueckentaetigkeit - also Schwung ! Auch im Schritt nicht einschlafen - der hat eine extra Wertnote !!!
Im Trab ordentlich vorwaerts treten lassen , nicht aus dem Takt kommen lassen !!! Danach wieder aufstellen vor den Richtern , nun aber die andere Seite , wie vorher . Die wollen sie sich auch noch mal anschauen . Darauf achten , dass die Vorderbeine wirklich senkrecht stehen , das kann die ganze Schulterstellung veraendern !
Mac Gun Leobar vorbildliches Vortraben ! Man achte auf die flache Halshaltung

 nun werden die Hengste freigelassen , um ihren Galopp zu beurteilen , hier kann auch der Trab noch mal ausgebuegelt werden , da sie sich hier natuerlich ganz anders praesentieren . Sollte ein Hengst sich beim vorstellen an der Hand schlecht praesentiert haben , schauen die Richter hier nun noch mal besonders genau hin .
Bitte uebt auch das freilaufen mal daheim , das macht die Hengste doch etwas routinierter , sie zeigen sich dann meist etwas weniger buckelnd oder im Stechtrab , das koennen die Richter auch nicht brauchen . Die Hengste sollen ruhig galoppieren und nicht wie auf der Rennbahn , ruhig sie auch mal ein wenig traben lassen zwischen drin .

 Tips am Rande :

sollte der Hals eures Hengstes nicht so ideal geformt sein , muesst ihr ihn immer so positionieren , dass es nicht auffaellt . Auch beim Vortraben sollte man den Hengst schon daran gewoehnt haben sich gut stellen zu lassen durch das Halfter . Er sollte gut nachgeben !
Docs Magic Big Step auf dem unteren Bild sieht man sozusagen den Originalhals und drueber sieht man , wie man ihn nur durch leichtes Stellen verbessern kann !( ausgepraegter Unterhals - oben -vor dem Widerrist Muskelloch )

Lads Cupid Chex  vorbildlich vorgetrabt , schaut , wie der Hals gestellt wird ! Top !!!

Was mach ich mit der Maehne - unbedingt einflechten - die Richter wollen den Hals und das Genick von beiden Seiten beurteilen koennen , da stoert die schoene Pracht einfach ! Wie ihr sie einflechtet , ist da voellig "Wurscht" - hauptsache man sieht was ...

 

 

 

Home / Deckhengst / Zuchtstuten / Verkaufspferde / Datenbank / Bildergalerie / Nachzucht / Links / Kontakt-Anfahrt

MAGIC COLORS - Painthorse Corral
Anja und Josef Buehler
89364 Remshart
08224 801936 - 0170 32 39 780
magiccolors@buehler.to
http://www.paintcorral.de

www.powerwebmaster.de